Rückblick

Die Gründungsveranstaltung von Paradise in the City hat am 22. Oktober 2011 im ehemaligen Stadtsaal – heute Cityhotel D&C – stattgefunden.
Ingrid Hahnl-Bichler und Mag. Catrin Barnath-Haas organisierten die Veranstaltung aus einer spontanen Idee heraus mit nur 6 Wochen Vorlaufzeit. Selbständige Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem persönlichen Bekannten- und Freudeskreis wurden angesprochen und somit entstand ein vielfältiges Programm von 16 Unternehmen. Aufgrund der großen Begeisterung aller Beteiligten und der erfreulich großen Besucherzahl wurde eine folgende Veranstaltungen in einem größeren Rahmen beschlossen.

Die Werbung dazu wurde im ersten Jahr ehrenamtlich und in Rekordzeit von Michaela Hofbauer entworfen.

   

2012 konnten Herr Mag. Thomas Pulle und Erwin Wallner von dem Projekt begeistert werden. Seither findet das ErlebnisMarktFest jährlich im wunderschönen Rahmen des Stadtmuseums St. Pölten statt. Zeitgleich kamen die no mad designers Doris Zichtl m.a. und Marcello Hrasko als Art Direktion hinzu. Der Paradeiser in der Skyline von St. Pölten war geboren!

Im Jahr 2013 wurde der Paradise in the City – Kulturverein gegründet.

Im Jahr 2014 kam Bürgermeister Matthias Stadler erstmals auch persönlich als Gast, nicht nur dienstlich zur obligatorischen Eröffnung.

Seit 2015 ist das ErlebnisMarktFest zweitägig.

Im Sommer 2016 wurde der neue Vereinsvorstand gewählt und Ingrid Hahnl-Bichler fungiert seither als alleinige Organisatorin des ErlebnisMarktFest und ist treibende Kraft für alle Bereiche.

2017 begann die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Bildungsnetzwerk murad & murad GmbH in Wien. 2mal pro Jahr können Auszubildende zur Medienfachfrau ein Praktikum bei uns absolvieren.

2018 waren die paradiesischen Leibchen und Taschen erstmals auch am Design Verliebt Kreativmarkt und im Pop-Up Store in der Kremsergasse vertreten.

Und ständig wächst die Vision weiter!